ADAC MX Masters in Tensfeld

Die Strecke des MCE Tensfeld e.V. ist mit einer Länge von 1.850 Metern der größte Motocross-Sandkasten Deutschlands. Durch seine berüchtigte Doppelschleife nach der 80 Meter langen Startgeraden, seine 15 Sprünge sowie seine sich ständig ändernden Fahrspuren gilt der Kurs als einer der anspruchvollsten im Rennkalender des ADAC MX Masters.

Samstag

Am Samstag ging es wie gewohnt für die Falcon Motorsports Piloten um die Qualifikation für den Rennsonntag.

Alle Piloten des Falcon Motorsports Team konnten sich im tiefen Sand von Tensfeld qualifizieren. Bei den Big Boys qualifizierten sich Cyril Genot (1:57.624 Minuten), Nathan Renkens (1:59.363 Minuten) jeweils als Fünfter in ihren Gruppen und Phillip Eggers (2:04.113 Minuten) auf Rang 15 in seiner Gruppe.

Bei den Junioren ging Nick Domann zum ersten Mal nach seiner Verletzung wieder an den Start und konnte sich direkt als Sechster (2:15.977 Minuten) qualifizieren. Tom Schröder (2:20.185 Minuten) gelang dies mit Rang 13 in seiner Gruppe ebenfalls. Tim Ksi­en­zyk gelang es mit einer Zeit von 2:24.324 Minuten nicht driekt (21. Rang), erkämpfte sich allerdings durch das Last Chance Race (4. Platz) einen Platz für den Sonntag.

Sonntag

Das Jubiläumswochenende des ADAC MX Masters beim MCE Tensfeld e.V. in Schleswig-Holstein verlief für die Falcon Motorsports Piloten sehr gut.

Bei den Junioren war es Nick Domann der nach seiner Verletzung gleich zweimal den Holeshot in den beiden Wertungsläufen für sich sichern konnte. Aufgrund seines Trainingsrückstandes musste er aber im Rennverlauf etwas den Speed rausnehmen und ging im tiefen Sand noch zweimal zu Boden, was unglaublich an dem Kräftedepot zerrte. Mit den Rängen 18 und 25, konnte er allerdings einen guten wiedereinstieg in die starke Rennserie finden.

Nick:“ Das Wochenende in Tensfeld ist geschafft und ich bin ganz schön fertig.
In der Qualifikation lief es ja super mit Platz 6 in meiner Gruppe. Am Sonntag ging es dann los. Ich konnte in beiden Läufen den Holeshot holen was schon mal super war. Leider hatte ich dann mit meinem Trainingsrückstand zu kämpfen und musste aufgrund des Kraftmangels zweimal zu Boden. So reichte es nur für Platz 18 und Platz 25. Aber ich arbeite weiter hart um meine Ziele zu erreichen.“

Tom Schröder hatte in Tensfeld viel Pech mit seiner Technik. Bereits am Samstag streikte die Rennmaschine und auch das Ersatzbike gab nach dem Training keinen Ton mehr von sich. Dank seines Mechanikers und Vaters gelang es ihm aber am Sonntag wieder am Start zu stehen. Die harte Nachtschicht wurde durch Tom mit zwei sehr guten Rennen und den Plätzen 12 und 18 belohnt.

Tom:“ Nach dem ganzen Stress am Samstag war ich froh am Sonntag an den steht zu rollen. Im zweiten Lauf konnte ich mich lange auf Platz 11 halten, aber dann war mein Akku leer und am Ende fuhr ich als 18ter über die Ziellinie. Tensfeld ist halt einfach echt schwer für die kleinen Motorräder und sehr sehr anstrengend.“

Der dritte im Bunde Tim Ksienzyk zeigte zwei sehr solide Läufe und beendete diese jeweils auf dem 30. Rang.

Bei den Big Boys konnten unsere drei Jungs ebenfalls ordentlich abräumen. Cyril Genot konnte sich mit den Plätzen 10 und 6 wertvolle Punkte in der Meisterschaft sichern. Nathan Renkens platzierte seine KTM auf den Rängen 13 und 11 in den beiden Wertungsläufen und Phillip Eggers ergatterte endlich seinen ersten ADAC MX Masters Punkt in dieser Saison(25-20), obwohl er mit heftige Armpump zu kämpfen hatte.

Vorschau

Am 23. und 24. August geht’s zum vorletzten ADAC MX Masters-Stopp beim MSC Gaildorf e.V. Die 1.654 Meter lange Strecke „Auf der Wacht“ ist eine reine Naturstrecke, die an einem Hang liegt. Dadurch ergeben sich viele Bergauf- und Bergab-Passagen mit zahlreichen Sprüngen.

 

Ride on euer Falcon Motorsports Team

Ergebnisse in der Übersicht

Fahrer 1.Lauf 2.Lauf Gesamt
Nick Domann 18 25 21
Tom Schröder 12 18 17
Tim Ksienzyk 30 30 30
Cyril Genot 10 6 9
Nathan Renkens 13 11 11
Phillip Eggers 25 20 24

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Connect with Facebook

* Copy This Password *

* Type Or Paste Password Here *