Geschichte

Geschichte DMSB – KTM Junior Team

Mit Teamchef Falk Greiner


Im Herbst 2006 auf der Motorradmesse in München begann alles.
Das Team von Falk Greiner, einige Fahrer und deren Eltern sind nach München auf die Intermot gefahren, um sich dort die neuen Modelle an zuschauen und vielleicht für die Fahrer den einen oder anderen Sponsor zu suchen.
Am Stand von KTM haben wir uns mit Bernd Eckenbach über die Zukunft von Sascha Glaß und Jean-Luc Tille unterhalten, als Norbert Zaha (Geschäftsführer KTM Deutschland und für den Sport zuständig) auf mich zu kam und sagte, wir müssen uns demnächst mal unterhalten.
Ich grübelte natürlich und fragte mich, was er wohl von mir will. Ich dachte mir, dass es um Moto-Cross oder DM gehen könnte.
Noch kurz etwas zu der Person „ Falk Greiner „
Am 29.11.69 in Burg (Sachsen Anhalt) geboren .Ich betreibe seid 2001 in Hüttermühle bei Genthin (B 107) ein Motorradfachgeschäft der Marke KTM. Seid meinem 12.Lebensjahr fahre ich Moto Cross und das jetzt ca.20 Jahre lang .Vor meiner Selbstständigkeit habe ich 10 Jahre im Geschäft meines Vaters gearbeitet.2001 habe ich ein eigenes Team gegründet, das „ Greiner Racing Team“ .Im Osten Deutschlands sind wir sehr bekannt. Viele Landesmeister, Pokalsieger, ADMV Pokalsieger und LVMX Meister sind aus diesem Team.
Namen wie Sascha Glaß, Stephan Mock und August Heidecke usw. sind bei uns gefahren.Ich möchte damit sagen, wir haben lange gekämpft und nun geht es vielleicht einen Schritt weiter in die DM. Persönlich dachte ich, das sich KTM gerade in der DM zu wenig kümmert.
Und da sind wir wieder: Will KTM vielleicht etwas auf der Ebene mit mir machen?
Im Februar 2007 bekam ich dann einen Anruf von KTM, ob ich mich nicht mal mit Norbert Zaha in Hamburg auf der Motorradmesse treffen möchte. Ich sagte dem zu, obwohl ich immer noch nicht wusste, um was es geht. Also fuhr ich mit einem guten Kumpel, der eigentlich auch mal genannt werden muss: Andreas Elert ( Eli), der uns immer viel hilft, nach Hamburg.
Im Gespräch mit Norbert Zaha stellte sich heraus, es geht um den Sport bei KTM, er bot mir die Leitung des KTM – DMSB Junior Team an .Meine Erwartungen gingen mehr so in die größeren Klassen, ich konnte mir nicht so recht vorstellen, nur mit den Achtzigern zu arbeiten.
Nach einem langen Gespräch, sagte ich zu. Einige Wochen später traf sich dann das gesamte Team in Ursensohlen bei KTM und ich wurde den Fahrern und deren Familien vorgestellt.
Mit allen zusammen wurden die Fragen zur Saison an einem Tisch geklärt, das fand ich schon mal sehr gut. Ich finde es auch sehr beeindruckend, wie viel KTM für den Nachwuchs tut „ Hut ab“.
Ein nächstes Treffen gab es dann in Coswig auf der Rennstrecke, um die neuen Motorräder zu testen und ein zustellen. In Drehna war der 1.Lauf. Ich merkte dort zu 1.mal, worauf ich mich eingelassen habe. Es ist sehr harte Arbeit, man ist das gesamte Wochenende nur am Rennen, um es allen Recht zu machen.
Nun zum Ende der Saison kann man sagen, mit einem Deutschem Meister D.P.Thury einem Vizemeister D. Ullrich, dem 2.& 3. Platz im ADAC MX Junior Cup und einen Europameistertitel in der 125 er/2T Wertung mit D.Baudrexl kann man, denke ich zu frieden sein.Auch der jüngste im Team Henry Jacobi , mit seinen 10 Jahren, hat mit dem 14.Platz in der DM bewiesen, wo es in Zukunft hingeht. Im ADAC Junior Cup hat Henry den 1.Punkt eingefahren und mit seinen Rundenzeiten gezeigt, dass er locker unter die ersten Zehn fahren kann.
Abschließend ist zu sagen, dass es sehr viel Spaß gemacht hat und wir wie eine große Familie zusammen gearbeitet haben. Ich möchte mich bei allen, die uns geholfen haben, recht herzlich bedanken und wünsche Dominique Pascal Thury & Dennis Baudrexl, die unser Team verlassen müssen( einwenig unter Protest ) viel Erfolg.

 

Beginn Falcon Motorsports

Mit der Gründung seiner Firma Greiner Motorrad in Hüttermühle 2001 legte Falk Greiner junior den Grundstein für das damalige GREINER Racing Team.Mit dem Verkauf von KTM Motorrädern die ihre Wurzeln im Motorsport haben und der Begriff für Erfolgreiche Offroadfahrzeuge ist muss man einfach in diesem Sport präsent sein.Falk Greiner junior der seit 1983 Moto-Cross fährt und auch schon Erfahrungen im Enduro,Supermoto und Straßenrennen gesammelt hat gründet 2001 das Greiner Racing Team.Nach zehn Jahren hat man sich 2011entschieden das Team umzubenennen in FALCON Motorsports.Gründe waren unteranderen das die Firma und das Team immer unter dem Falken handeln und der Name Falk Greiner nun in 3 Generation Moto-Cross fährt.Seit der Gründung fährt das Team regelmäßig erfolge ein und Fördert den Nachwuchs.

 

Honda neu im Programm


Der Name Greiner ist schon seit Jahrzehnten bekannt durch seine Aktivitäten im Motorsport.
Schon zu DDR Zeiten fuhr Falk Greiner Junior Moto-Cross wie auch zu vor sein Vater Falk Greiner sen.1985-86 bekam Falk Greiner junior von seinem Vater seine erste KTM die der Vater unter schwersten Bedingungen von Hermann Lacher, den Vater von Dietmar (DIDI Lacher) kaufte. Damit begann der Weg mit KTM. Dann kam das zweite Fahrzeug, welches der Vater vom damaligen KTM Importeur Toni Stöckelmeier kaufte und welches bereits 1987 von Arto Pantilla gefahren wurde. Papa Falk Greiner der mittlerweile eine freundschaftliche Beziehung zu Toni Stöckelmeier aufbaute, ebnete nun den Weg für KTM und Greiner. Als die Grenze 89 offen war, waren auch gleich die ersten KTMs da. Als einer der ersten KTM Händler der neuen Bundesländer bahnte sich die Firma Greiner bis heute ihren Weg. Aber auch die Firma HONDA war schon einmal bei der Firma Motorradhaus Greiner zuhause. Nach KTM kam 1991 die HONDA mit in das Programm. Im Jahr 2001 gründete Falk Greiner junior seine eigene Firma in Hüttermühle (Genthin OT Hüttermühle). Er bekam vom Vater den KTM Vertrag und machte seinen Weg. Er baute sich über die Jahre eine große KTM Familie auf und machte auch im Motorsport auf sich aufmerksam, holte viele regionale und nationale Titel mit seinem Team. Fahrer wie Stephan Mock, Angus Heidecke, Sascha Glass, Phillip Eggers, Blak Gillert und viele mehr hat er schon in seinem Team betreut und gefördert. Aber auch für KTM hat er schon gearbeitet. 2007 betreute er als Team Chef das KTM DMSB junior Team mit Thury, Ulrich, Baudrexel und Jacobi.
Mit Thury wurde der erste DM Titel mit einer KTM SX 85 eingefahren.
Die Firma fing an, zusammen mit KTM zu wachsen und man entschied sich 2006 die Firma zu erweitern, da sich auch KTM immer weiter entwickelt hat und die Palette immer größer wurde. Nach jahrelanger Bautätigkeit soll nun das Geschäft Anfang 2012 endgültig fertig gestellt sein. Parallel zum Bau machte man sich Gedanken darüber, den nun neugeschaffenen Raum richtig auszufüllen und auch Kunden über KTM hinaus etwas bieten zu können. Das Angebot enthält neben Fahrzeugen der Marke KTM auch eine große Vielfalt an Zubehör und Bekleidung für jeden aktiven Motorradfahrer. Über die Jahre beobachtete man, dass es im neuen Bundesländern und darüber hinaus nicht viele HONDA Cross Händler gab. Und so entschloss man sich dazu, mit Honda Kontakt aufzunehmen. Nun im Dezember 2011 war es dann soweit und man kann sich offiziell HONDA MX Stützpunkthändler nennen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Connect with Facebook

* Copy This Password *

* Type Or Paste Password Here *